handballschiri.com - Einsatz für Fairness im Sport - Von Handballschiedsrichter für Handballschiedsrichter  

 

Regeln
Regeltest
Neue Regeln ab 1.8.05
Spielemanager
Newsletter
Downloads
Links
Trends
Carlos Corner
Fortbildung mit Eberhard Lang
Das muss mal gesagt werden
Interviews
Maskottchen
Fotogalerien
Presse
Uns unterstützen
Über
diese Seiten
Kontakt
Impressum
Sitemap
   
  2016-08-26T19:21:07+02:00 26. Aug. 2016
 
 
Besucher seit
06.05.2005
Online: 2
Onlinerekord: 61
Heute: 347
Gestern: 301
Tagesrekord: 1307
Gesamt: 1174528

 

Herzlich willkommen!

Die Regeltest-App für Handballschiedsrichter


29.10.12: Neue Regelauslegung - 7m / Betreten des Torraums


Vor dem Start in die neue Saison 2012/2013 wurden wir Schiedsrichter auf neue Regelauslegungen bei 7-Meter und Stürmerfoul geschult. Und seit unseren ersten Spielleitungen machen wir die Erfahrung, dass zahlreiche SpielerInnen und TrainerInnen davon nichts wissen.

Deshalb halte ich es für richtig, dass wir über unser Portal vor allem auf die Änderungen bei der Entscheidung auf 7-m-Wurf hinweisen.

Das Betreten des Kreises wird neu definiert. Wir Unparteiischen sollen beurteilen, ob der Abwehrspieler mit einem halben oder ganzen Fuß im Torraum steht und so eine Torchance regelwidrig vereitelt. Dabei müssen wir abwägen, ob er vom Angreifer in den Torraum gedrängt wird oder schon im Torraum stand, ehe er eingriff. Klar ist die Sache, wenn er aus dem Torraum kommt und regelwidrig eingreift, dann ist immer auf 7-Meter zu entscheiden.

Hier gibt es die kurze und knackige Präsentation zum Thema "Torraum betreten" vom Lehrteam HHV zum Download (PDF, 337 KB)7m wegen Betreten des Torraums

Diese Auslegung gibt der Abwehr mehr Möglichkeiten. Das ist gut so. Gleichzeitig erhöht sie aber auch den Entscheidungsdruck auf uns Schiedsrichter. Es ist gut, wenn alle Beteiligten dies zur Kenntnis genommen haben, siehe die Umfrage zum Trainer-Verhalten.

Carlo Schulz

 
28.08.12: handballschiri.com - in eigener Sache

So, nachdem handballschiri.com in der letzten Zeit auf "niedriger Flamme" lief, wird es in den nächsten Wochen und Monaten jede Menge Neuerungen, Informationen und Nutzwert für Handballschiedsrichter geben.


 

Bernd und Reiner Methe sind tot!

Die Schiedsrichter-Zwillinge sind am Freitagabend (11.11.11) auf dem Weg zu einem Bundesliga bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Wir sind geschockt und traurig. Unser Mitgefühl gehört ihren Ehefrauen, Kindern und Familien.

Wer etwas dazu schreiben möchte, kann dies hier tun ...

 

31.05.10: Regeltest für Handballschiedsrichter aktuell


Der Regeltest für Handballschiedsrichter basiert jetzt auf dem offiziellen DHB-Fragenkatalog (Stand 01.07.2010), der sowohl neue Fragen enthält als auch Änderungen/Streichungen von Fragen, die sich aufgrund von Regeländerungen ergeben haben.

Viel Spaß beim Üben.
Direkt zum Regeltest ...

 

 
23.05.09: Zur Umfrage bezüglich des Trainerverhaltens


Anmerkungen von Carlo Schulz

Nachdem nun die 1000. Stimme abgegeben wurde, halte ich es für angebracht, das Ergebnis zu kommentieren:

5,6 % haben gute Erfahrungen, 39,3 % halten alles im Großen und Ganzen für o.k., 21,8 % bezeichnen das Trainerverhalten als mehr unfreundlich, 33,3 % beklagen ständige Meckerei.

44,9 % der Befragten sind demnach zufrieden, 55,1 % dagegen mehr oder weniger unzufrieden.

Zum kompletten Artikel ...

 
16.04.09: War nur ein Aprilscherz: Schiedsrichter jetzt auch ...


... in der Bezirksoberliga bestochen?

Natürlich habt ihr es gemerkt. Das ganze war nur ein Aprilscherz. Obwohl auch ein paar angefragt hatten, ob das wirklich passiert ist.
Mit dieser Meldung wollte ich eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass mir dieses ganze Hickhack mit bestochenen Handballschiedsrichter - sachte ausgedrückt - mächtig auf den Zeiger geht.
Seit Wochen liest man überall on- und offline, dass Lemme und Ullrich VIELLEICHT bestochen wurden, das VIELLEICHT auch noch andere bestochen wurden, VIELLEICHT aber auch gar nichts an der Sache dran ist.
Aber: Erstmal draufkloppen und dann schauen, was ist.

Und sofort stehen jede Menge "Experten" zur Verfügung, dessen Namen ich teilweise noch nie gehört habe, die tolle Tipps geben.
- Regeländerungen müssen her
- Profi-Schiedsrichter müssen her (aber wer soll das bezahlen?)
- Schiedsrichter müssen mehr und besser überwacht werden. Besonders vor den Spielen
- usw.

Ich hätte auch noch eine tollen Lösungsvorschlag. Vielleicht sollten die Funktionäre sich mal überlegen, Spiele über den sportlichen Weg zu gewinnen und nicht über Bestechung. Das kann doch wirklich nicht wahr sein: Es werden BestechungsVERSUCHE unternommen, die Schiedsrichter bleiben standhaft und sind nachher doch die Blöden und Bösen, weil durch jede Berichterstattung einfach ein schlechter Nachgeschmack bleibt.
Wir, die "Wald- und Wiesenschiedsrichter", die keine Bundesliga pfeifen und dieses ganze Dillemma in keinster Weise beeinflussen können, sind die wieder die, die es ausbaden können. Mein Gespannpartner und ich haben in den letzten Woche eine klar erhöhte Aggression der Zuschauer feststellen können und Sprüche wie "Ihr seid doch bestochen" worden. Ja klar, in der Bezirksoberliga, oder was. Verdenken kann´s man es ja keinem bei 7 EUR Spielleitungsgebühr ;-) Aber wir machen es trotzdem nicht, weil wir (fast) alle aus Idealismus pfeifen.

So, jetzt geht´s mir schon viel besser ...

Lars Kimpel

 
01.04.09: Schiedsrichter jetzt auch in der Bezirksoberliga bestochen?


Unbestätigten Gerüchten zufolge ist im Jahr 2007 ein Gespann aus dem Bezirk Gießen nach dem Spiel gesehen worden, wie es von dem Heimverein zwei Grillwürste unentgeltlich erhalten hat.Ein Ausschuss des Bezirks Gießen prüft derzeit, ob es sich hier um Bestechung handeln könnte.

Das Gespann hierzu: "Klar haben wir uns darüber gefreut, da das ja nicht die Regel ist. Man ist ja schon froh, wenn man ein Fläschchen Wasser in die Kabine gestellt bekommt. Aber an Bestechung haben wir nicht gedacht und den Vorfall deswegen auch nicht gemeldet."

Das Spiel war das letzte der Saison gewesen und es ging um nichts mehr. Der Gastverein hatte mir 13 Toren Unterschied gewonnen.

Mehr hier demnächt auf handballschiri.com ...

 
06.07.08: Interessantes zu "unserer" Pfeife Fox 40


Wer hat die Fox 40 entwickelt und warum? Einen interessanten Artikel hierzu gab es in der Frankfurt Allgemeinen Sonntagszeitung am 29.06.08.

Hier geht es direkt zum Artikel ...
Mehr Presseartikel ...

 
11.06.08: Lehrgang für A-/B-/C- und F-Kader HHV


Die Fotos vom HHV-Lehrgang in Diez des A-/B-/C- und F-Kaders vom 7.+8. Juni 2008 sind online (181 Stück).
Viel Spaß!
Der Bericht hierzu folgt noch.

Hier geht es direkt zu den Fotos ...

 
18.05.08: Think positive!

Zur Webseite der Handball-WM 2007Neben dem Handwerkszeug wie Regelkenntnis und Fitness ist eine positive Einstellung wichtigte Grundlage für eine positive Ausstrahlung.

Download als PDF-Datei (436 KB)

Artikel aus "Der Handball-Schiedsrichter" 1/2008 / Philippka-Sportverlag (www.philippka.de) von Carlo Schulz

 
02.04.08: Disqualifikation für Zuschauer -

Pilotprojekt des Bezirks Gießen

War natürlich nur ein Aprilscherz. Die meisten von euch hatten es ja auch gemerkt. Aber die Idee war doch gut ;-)

 
01.04.08: Disqualifikation für Zuschauer -

Pilotprojekt des Bezirks Gießen

Ab der Saison 2008/2009 ist endlich möglich, was man sich als Schiedsrichter schon hin und wieder mal wünscht: Disqualifikationen gegen Zuschauer. Zunächst wird dies aber ab der kommenden Saison nur bei Spielen des Bezirks Gießen möglich sein. Sollte sich das Pilotprojekt als praktikabel erweisen, ist die Anwendung deutschlandweit geplant. Mit der "Disqualifikation gegen Zuschauer" sollen insbesondere "aggressive Eltern" bei Jugendspielen in die Schranken gewiesen werden. Bei einer Schiedsrichterbeleidung kann der leitende Schiedsrichter eine Disqualifikation gegen den betreffenden Zuschauer aussprechen. Dieser muss dann für das laufende Spiel die Halle verlassen. Eine Mannschaftsstrafe wird es aber nicht geben, da nicht immer eindeutig erkennbar sein wird, von welcher Mannschaft der Zuschauer Fan ist. Weitere Informationen gibt es hier in Kürze.

 
22.03.08: "Es kommt einfach nichts nach"

Bericht aus der WNZ (Wetzlararer Neue Zeitung) vom 09.03.08

Wolfgang Loh und Frank Petry gehören zu einer immer kleiner werdenden Spezies. Dabei sind sie als Handball-Schiedsrichter eigentlich unverzichtbar.
Doch der Job ist undankbar. Oft muss ein Unparteiischer als Sündenbock
herhalten, sich Anfeindungen aussetzen. Deswegen hat die Schiedsrichter-Zunft ein gehöriges Nachwuchsproblem und mit ihr – ohne Zweifel – auch die gesamte Handballszene große Schwierigkeiten.

Kompletten Artikel lesen ...

 
30.08.07: Handball-Spiel für PC

"Heute ist Heimspiel bei The Games Company (TGC)! Der Handballmanager 2008 ist ab sofort im Handel erhältlich.
Mit einer offiziellen Lizenz der Deutschen Bundesliga, weiterer Ligen und Stefan Kretzschmar als Testimonial bewaffnet ist der Handballmanager 2008 eine der anspruchsvollsten Sportmanagement-Simulation und bietet einen noch nie da gewesenenGenre-Realismus. Weitere Informationen zum PC-Spiel HEIMSPIEL – HANDBALLMANAGER 2008 gibt es auch auf der offiziellen Website unter www.heimspiel-handballmanager.de, auf der es neben einem Forum zum Austausch über den HANDBALLMANAGER auch ein spannendes Gewinnspiel gibt.

Soweit die Aussage und Info des Herstellers. Sobald wir eine Testversion vorliegen haben, lassen wir euch wissen, wie realistisch das Spiel wirklich ist. Vielleicht kann man ja auch Schiedsrichter beleidigen ;-)

 
23.07.07: handballschiri.com entwickelt mit

Handballschiedsrichtern eigene Notizkarte

Zusammen mit Handballschiedsrichtern hat handballschiri.com eine eigene Notizkarte entwickelt.
Diese gibt es bis zum 31.08.07 zum Sonderpreis von nur 6,90€ pro 100 Stück.

Zum kompletten Artikel ...

Karten direkt im Shop bestellen: Hier klicken ...

 
18.07.07: Junge Schiedsrichterinnen auf dem Weg nach oben -

Lena Klein und Verena Lukaschik im Interview mit handballschiri.com

Nicht selten werden Lena Klein (19) und Verena Lukaschik (21) verwundert angeschaut, wenn sie sich als Schiedsrichtergespann vorstellen. Kein Wunder: Zum einen gehören sie zu den wenigen 8% Frauen, die Handballschiedsrichter sind und zum anderen sind sie noch sehr jung.

Zum kompletten Artikel ...

 
 

Weitere News ...

 

 

handballschiri.com auf Facebook



Stimmen: 0 (100%)