handballschiri.com - Einsatz für Fairness im Sport - Von Handballschiedsrichter für Handballschiedsrichter  

 

Regeln
Regeltest
Neue Regeln ab 1.8.05
Spielemanager
Newsletter
Downloads
Links
Trends
Carlos Corner
Fortbildung mit Eberhard Lang
Das muss mal gesagt werden
Interviews
Maskottchen
Fotogalerien
Presse
Uns unterstützen
Über
diese Seiten
Kontakt
Impressum
Sitemap
   
  2014-10-20T19:54:53+02:00 20. Okt. 2014
 
 
Besucher seit
06.05.2005
Online: 1
Onlinerekord: 61
Heute: 243
Gestern: 295
Tagesrekord: 1307
Gesamt: 905243

 


IHF-Handzeichen



Bei Freiwurf- oder Einwurf-Entscheidungen müssen die Schiedsrichter sofort die Richtung des folgenden Wurfs anzeigen (Zeichen 7 oder 9).

Danach sollte(n) situationsgemäß das (die) entsprechende(n), zwingend vorgeschriebene(n) Handzeichen gegeben werden, um jede persönliche Strafe anzuzeigen (Zeichen 13-15).

Wenn es scheint, dass es auch nützlich wäre, den Grund für eine Freiwurf- oder 7-m-Wurf-Entscheidung zu erklären, könnte das entsprechende der Zeichen 1-6 und 11 informationshalber gegeben werden. Zeichen 11 sollte jedoch immer in jenen Situationen gegeben werden, in denen einer Freiwurf-Entscheidung wegen passiven Spiels kein Zeichen 18 vorausgegangen ist.

Die Zeichen 12, 16, 17 sind in den Situationen, in denen sie Geltung haben, zwingend vorgeschrieben.
Die Zeichen 8, 10 und 18 sind dann zu geben, wenn sie von den Schiedsrichtern als erforderlich erachtet werden.

 

1. Betreten des Torraums

 

2. Fang-, Prell- oder Tippfehler

     
 

3. Schritt- oder Zeitfehler

 

4. Umklammern, Festhalten oder Stoßen

     
 

5. Schlagen

 

6. Stürmerfoul

     
 

7. Einwurf-Richtung

 

8. Abwurf

     
 

9. Freiwurf-Richtung

 

10. Nichtbeachten des 3-Meter Abstandes

     
 

11. Passives Spiel

 

12. Torgewinn

     
 

13. Verwarnung (gelb)
Disqualifikation (rot)

 

14. Hinausstellung (2 Minuten)

     
 

15. Ausschluss

 

16. Time-out

     
 

17. Erlaubnis für zwei teilnahmeberechtigte Personen zum Betreten der Spielfläche bei Time-out

 

18. Warnzeichen für passives Spiel

 


nach oben



 

 

 

Suchen & Finden

Index

Regeltechnische /- taktische Anweisungen 2006/2007
Regelklarstellung

Regel 1 - Die Spielfläche
Regel 2 - Spielzeit, Schlusssignal, Time-out
Regel 3 - Der Ball
Regel 4 - Mannschaft, Auswechslung, Ausrüstung
Regel 5 - Der Torwart
Regel 6 - Der Torraum
Regel 7 - Spielen des Balles, passives Spiel
Regel 8 - Regel-widrigkeiten und Vergehen
Regel 9 - Der Torgewinn
Regel 10 - Der Anwurf
Regel 11 - Der Einwurf
Regel 12 - Der Abwurf
Regel 13 - Der Freiwurf
Regel 14 - Der 7-m-Wurf
Regel 15 - Allg. Anweisungen zur Ausführung der Würfe
Regel 16 - Die Strafen
Regel 17 - Die Schiedsrichter
Regel 18 - Zeit-
nehmer und Sekretär
   
IHF-Handzeichen
   
Erläuterungen zu den Spielregeln
1. Freiwurf-Ausführung nach dem Schlusssignal (2:4-6)
2. Time-out (2:8)
3. Team-Time-Out (2:10)
4. Passives Spiel (7:11-12)
5. Unsportliches Verhalten (8;4, 16:1c, 16:3e)
6. Grob unsportliches Verhalten (8:6, 16:6c)
7. Anwurf (10:3)
8. Definition einer "klaren Torgelegenheit" (14:1)
9. Unterbrechung durch den Zeitnehmer (18:1)
   
Auswechselraum-
Reglement
   
Richtlinien für Spielflächen und Tore